News: Rollo Rieper kauft neue Firmenimmobilie am Weser-Park in Bremen und schafft weitere neue Arbeitsplätze

Rollo Rieper bleibt Bremen treu und schafft neue Arbeitsplätze

Seit dem 15.11.2012 ist es bereits amtlich: Geschäftsführer Rouven Rieper unterschreibt den Kaufvertrag für eine neue Immobilie am Weser-Park, Hans-Bredow-Straße, Bremen. Das Unternehmen belässt damit den Stammsitz in Bremen, wo es bereits seit 1934 Fachgeschäfte für Sicht- und Sonnenschutz nach Maß betreibt. Lediglich die Zentrale in der Humboldtstraße wird verlagert und am Weser-Park neu engerichtet. Rollo Rieper erwirbt in der Hans-Bredow-Straße knapp 4.000 qm und betreibt bereits seit Mitte Dezember die Renovierung und den Umbau eines alten Tischlereibetriebes in die neue Unternehmenszentrale. Die Arbeiten sollen bis Anfang März abgeschlossen sein.

Geplant sind zunächst sieben weitere Arbeitsplätze am neuen Standort zu besetzen. Die Mitarbeiterzahl innerhalb der einzelnen Filialen sowie dem neuen Standort in Bremen steigt damit auf insgesamt 41 an. Gesucht sind Bewerber/-innen, die nach Möglichkeit einen kaufmännischen Beruf erlernt und im Verkauf bzw. Vertrieb Rollo Rieper unterstützen wollen. Zusätzlich werden aber auch Mitarbeiter für das Lager oder die Montagen gesucht. Interessenten können ihre Bewerbung direkt an folgende Mailadresse senden.

Neue große Ausstellung auf fast 700 qm Fläche

Gemeinsam mit ausgewählten Sonnenschutz Herstellern richtet Rollo Rieper am Weser Park in Bremen eine neue Ausstellung ein, die in Nord-Deutschland einzigartig sein wird. Künftig werden auf fast 700 qm Fläche Markisen, Rollläden, Rollos, Jalousien und Plissees zu sehen sein, die in ihren Variationen sowie in ihren Dekorations- und Farbmöglichkeiten keine Wünsche mehr offen lassen sollen. Zusätzlich werden Terrassenüberdachungen, Pergolalösungen, Insektenschutztechniken sowie aufwendige Motorisierungs- und Steuerungsmöglichkeiten ausgestellt, die direkt von den Kunden ausprobiert und getestet werden können.

Innovatives Projekt wird von der Europäischen Union gefördert

Die neue Ausstellungsfläche wird auch einen innovativen Charakter bekommen: künftig werden Kunden nicht nur über den bewährten Live-Online-Service mit Rollo Rieper-Mitarbeitern chatten können, sondern auch per Video-Streaming miteinander verbunden sein, d.h. Kunden können die Rollosysteme live online per Video-Chat ansehen und von den Mitarbeitern gezeigt bekommen. Auf diese Weise werden technische und optische Fragen direkt live beantwortet und ein Besuch in Bremen wird online simuliert. Rollo Rieper wird nicht zuletzt durch dieses Innovationspotential auch mit einer kräftigen Förderung von der Europäischen Union belohnt. Die Schaffung neuer Arbeitsplätze und neuer Ausbildungsstellen ist dafür eine weitere Voraussetzung. Diese werden durch die anhaltend guten Geschäftszahlen gerechtfertigt, die sich auch im fast vollendeten Geschäftsjahr 2012 wiederum sehr positiv entwickelt haben.

Ab März 2013 wird Rollo Rieper am Weser-Park in Bremen präsent sein. Mit großer Ausstellung, Parkplätzen direkt vor der Tür, einem großen Lager sowie neuer innovativer Technologien. Wir können die Entwicklung der Renovierungs- und Umbauarbeiten auf Facebook und Google+ innerhalb der nächsten drei Monate verfolgen.

One thought on “News: Rollo Rieper kauft neue Firmenimmobilie am Weser-Park in Bremen und schafft weitere neue Arbeitsplätze

  1. Wow. Schaut sehr sehr gut aus, dass neue Office in der Hansestadt. 700m² sind mal nicht wenig, aber Rollo Rieper ist auch bekannt und erhlich gesagt ist das alte Gebäude nicht attraktiv gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.