Sind Außenjalousien als Sonnenschutz gut geeignet?

Außenjalousien bestehen aus horizontal angeordneten Alulamellen, die je nach Licht- bzw. Sonnenintensität verstellt werden, und somit das Licht regulieren können. Die Lamellen werden häufig in zwei Standardgrößen angeboten: 50 oder 80 mm Breite. Die 50 mm breiten Alulamellen eignen sich grundsätzlich eher für kleinere Fenstergrößen, d.h. für Maximalbreiten bis 200 cm und Höhen bis 250 cm. Die kleineren Lamellen sind windanfälliger als die 80`er Breiten und verknicken leichter. Von daher sollte man diese lediglich windgeschützt in der Fensternische montieren.

Als Sonnenschutz eignen sich die kleineren Größen ebenso gut wie die großen Alulamellen, da sie außen montiert die lästigen UV-Strahlen sehr effizient abwehren können. Gerade mit silbernen Außenjalousien erreicht man einen hohen Grad an Sonnenreflexion, da silberne Lamellen (ähnlich einer silbernen Beschichtung beim Veluxrollo) die Sonnenstrahlen bei geschlossener Jalousie am besten wieder abgeben können.

Der Lichteinfall ist bei den größeren 80 mm breiten Alulamellen entsprechend größer, da bei waagerecht gestellten Lamellen die Abstände auch größer sind, die man zur Abdeckung der Fläche benötigt. Neben der bereits erwähnten Windanfälligkeit spricht noch ein weiteres Argument zu Gunsten der größeren Lamellen, und zwar die sogenannte Paketgröße. Wenn die Außenjalousie nach oben gezogen wird, bildet sich ein Lamellenpaket. Dieses ist bei den 80 mm breiten Lamellen entsprechend kleiner als bei den 50`ern, da nicht so viele Alulamellen benötigt werden, um die gleiche Fläche in der Höhe abzudecken, wie bei der kleinen Variante.

Grundsätzlich reflektieren Außenjalousien die Sonnenstrahlen etwa zu 30 bis 40% effizienter als ein innenliegender Sonnenschutz, da die UV-Strahlen bereits von außen abgewehrt und nur geringfügig in den Raum hineingelangen können. Welche Art der Außenjalousie man dazu wählt, ist jedoch mehr von den Maßen und der räumlichen Umstände anhängig als von einer unterschiedlichen Effizienz der Sonnenreflexion.

6 thoughts on “Sind Außenjalousien als Sonnenschutz gut geeignet?

  1. Hallo Herr Brosch,

    eine Außenjalousie ist ein hervorragender Sonnenschutz für Fußböden jeglicher Art. Sie verhindert sehr wirkungsvoll das Ausbleichen von Möbeln oder das farbliche Ändern Ihres Holzbodens. Sie müssen bitte nur darauf achten, dass die Jalousielamellen zumindest so waagerecht eingestellt sind, dass kein Sonnenlicht mehr direkt auf Ihren Boden scheinen kann.

    Schönen Abend noch und drücken Sie den Bayern die Daumen!;-)

    Freundlicher Gruß
    Rouven Rieper

  2. Wie werden Außenjalousien oder Rollläden befestigt, wenn eine Wärmedämmung vorhanden ist?

  3. Guten Tag,

    bei der Montage sollte verhindert werden, dass sich die Schienen oder das Kopfprofil der Außenjalousie in die Dämmung drücken. Um dieses zu gewährleisten, können Metallrörchen als Abstandhalter zwischen Dübel und Schraube verwendet werden. Diese Röhrchen bekommen Sie in jedem gutsortierten Baumarkt.

    Ansonsten ist die Montage ähnlich wie am Blendrahmen des Fensters. Die Schienen links und rechts werden bei Außenjalousien mit Abstandhaltern gegen die Fassade geschraubt, der Kasten bzw. das Kopfprofil für die Lamellen ebenso.

    Bei Rolläden braucht der Kasten nicht verschraubt werden, da er durch sogenannte Zapfen in die Schienen eingehängt wird.

    Schönen Tag noch!

    Freundlicher Gruß
    Rouven Rieper

  4. Kann es im Winter zu Schwierigkeiten mit Aussenjalousien kommen? Wie reagieren die Textilteile? Kann/sollte man Jalousien im Winter überhaupt verwenden?

  5. Sehr geehrter Herr Wagner,

    grundsätzlich können Aussenjalousien auch im Winter genutzt werden. Wichtig zu beachten ist, dass die Lamellen nicht im feucht gewordenen Zustand nach oben gefahren/gezogen werden, wenn nachts Frost vorhergesagt wurde. In diesem Fall können die Lamellen „zusammenkleben“, d.h. aneinander frieren, was eine Beschädigung des Motors, starke Beeinträchtigungen in der Bedienung bzw. auch Folgeschäden hervorrufen kann. Bei evtl. vorhandenen automatischen Steuerungssystemen ist daher auch auf Handbetrieb umzustellen.

    Die Textilteile (Zugschnüre, Leiterbänder) sind so elsatisch und für den Aussenbereich konzipert, dass sie selbst hohen Minusgraden standhalten. Vorausgesetzt ist natürlich immer: Sie entscheiden sich für eine Aussenjalousie von Rollo Rieper;-)(Grins)

    Mit freundlichem Gruß
    Rouven Rieper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.