Was ist der Unterschied zwischen alter und neuer Cosiflor® Technik für Plissee?

Plissee ist ein in Falten verspannter Stoff, der als Sonnenschutz-, Sichtschutz- oder Blendschutzsystem vor ein Fenster verspannt bzw. montiert wird. Für dieses System gibt es in Deutschland unterschiedliche Systemgeber (Lizenzgeber) wie z.B. Benthin (Decomatic®) oder Blöcker (Cosiflor®). Letzteres ist zur Zeit in Deutschland der Marktführer für Plisseestores.

Über die Marke Cosiflor® hat die Firma Blöcker (ZNL der Hunter Douglas GmbH & Co. KG) aus Bremen zur Zeit zwei verschiedene Techniken bzw. Systeme am Markt. Zum einen die „alte Technik“ und zum anderen die „neue Technik“. Die wesentlichen Unterschiede sind: das Aluprofil der neuen Technik ist 25mm tief, das der Alten lediglich 20mm. Hierzu haben mir bereits viele Kunden gesagt, dass sie annehmen, das neue System wäre dadurch stabiler. Dem muss ich leider entgegenen, dass dieses nicht der Fall ist. Bei sehr großen verspannten Plissees ab einer Breite von 135cm kann sich das Falto leider noch genauso durchbiegen, wie das alte System. Da verspannte Faltos für kleinere Fenstergrößen häufig beliebter sind als für große Fenster, fällt dieser Nachteil jedoch nicht weiter ins Gewicht. Zu dem muss man wissen, dass sich das obere Profil durch die Verspannung lediglich leicht wölbt und dieses die meisten Kunden nicht stört. Nachteilig kann sich ein sehr großes verspanntes Falto jedoch auf die Haltbarkeit auswirken, da die Schnüre wesentlich mehr beansprucht werden.

Von Vorteil ist das kleinere Profil der alten Technik bei kleinen Glasfalztiefen, d.h. will man das Plissee vor der Scheibe laufen lassen bzw. zwischen den Glasträgerleisten montieren, passt das alte System mit kleineren Profilen besser zwischen die Glasleisten. Da die beschriebene Montageart die weitaus beliebteste ist, bieten wir im Plissee Online Shop nach wie vor die altbewährte Technik an. Denn viele Kunden haben lediglich Glasleistentiefen von weniger als 15mm, so dass sich eine Montage der neuen Technik bereits als schwierig, wenn nicht unmöglich herausstellt. Im übrigen muss bei der neuen Technik dann auch schmaler gemessen werden, da ansonsten das Falto nicht mehr zwischen die Glasleisten passen könnte. Wenn Sie jedoch trotzdem die neue Technik wünschen, geben Sie dieses bitte in der Kommentarzeile bei der Bestellung an. Sie bekommen die neue Technik natürlich ohne Aufpreis.

Ein weiterer Unterschied ist die Arretierung des neuen Systems, d.h. das Festklemmen des Aluprofils an den Halterungen bzw. den sogenannten Spannfüßen. Das kann durchaus beim verspannten System ein Vorteil sein, das die alte Technik bisher nicht besessen hat. Auf diese Weise ist es möglich, ein eventuelles Herunterrutschen des oberen Profils bei Bewegung des unteren Aluprofils zu vermeiden. Da ein Herunterrutschen jedoch nur dann auftreten kann, wenn die Plisseeanlage sehr groß bzw. sehr breit ist, ist dieser Nachteil ebenfalls eher zu vernachlässigen.

Neben den optischen Unterschieden beider Systeme, die wie immer Geschmacksache sind, sind die Abspannfüße des VS 2-Systems (verspannte Technik von oben und unten zu öffnen/zu schließen) unterschiedlich konzipiert und besitzen ebenfalls unterschiedliche Größen. Während der alte Spannfuß eher klein und filigran ist und die Schnüre durch die Kappe (dem sogenannten Spannschuh) laufen, sind die Schnüre des neuen Systems direkt mit dem Fuß verbunden. Das macht eine De- und Anmontage des Plissee aufwendiger, weil auch die Schraube, mit der ein Spannfuß festgeschraubt wird, entfernt werden muss. Ein Nachteil des alten Systems, der jedoch nur selten auftritt, besteht darin, dass die Spannfüße bei häufiger De- und Anmontage brechen können. Sollte Ihnen das passieren, zögern Sie bitte nicht, uns sofort zu verständigen. Wir werden Ihnen dann umgehend neue Spannfüße kostenlos herausschicken.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die altbewährte Technik längst noch nicht zum „alten Eisen“ zählt und nach wie vor von jedem Fachhändler angeboten werden sollte.

 

3 thoughts on “Was ist der Unterschied zwischen alter und neuer Cosiflor® Technik für Plissee?

  1. Wir wollen an unsere Fenster/Balkontüren zur Südseite Plissees anbringen mit Perlschicht.
    Ausgesucht haben wir uns den Stoff 2092.
    Vielen Dank für ihre Musterlieferung. 🙂

    Vor der Bestellung noch eine Frage:

    Wir wollen die Plissees direkt in den Glasfalz montieren. Sollten wir bei direkter Südseite einen Mindestabstand zum Fensterglas einhalten ? Der Glasfalz ist bei unseren Fenstern 2,5cm.
    Wir haben Bedenken, dass sich die Glasfläche zu stark erhitzen könnte und reißt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Eiko von Lupin

  2. Guten Abend Herr von Lupin,

    Sie brauchen keinen Mindestabstand zur Scheibe einzuhalten. Wir verkaufen seit über 11 Jahren Plissee/Faltos und haben nicht einmal den Fall gehabt, dass bei senkrechten Südseitenfenstern das Glas gesprungen ist.

    Trotzdem liegen Sie mit Ihrer Vermutung garnicht so falsch. Wenn Sie das Deckenmaß eines Wintergartens ausmessen, sollten Sie in der Tat mindestens 5 cm Platz zur Scheibe lassen. Denn die Sonnenstrahlen, die direkt von oben auf das Glas scheinen, haben wesentlich mehr Wirkung und können somit bei zu wenig Luft zwischen Scheibe und Stoff das Glas zum Reißen bringen.

    Wir nehmen immer als Maß die sichtbare Scheibe. Wenn Sie schräg verlaufene Glasträgerleisten haben, zählen Sie bitte einfach ca. 4mm insgesamt hinzu. Dann können Sie die Faltos ein wenig von der Scheibe weg montieren und trotzdem schließen sie buchstäblich wie maßgefertigt innerhalb des Fensterrahmens ab.

    Schönes Wochenende!

    Freundlicher Gruß
    Rouven Rieper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.