Eintracht Frankfurt gewinnt den Rollo Rieper Cup 2009 gegen Werder Bremen

In einem spannenden Endspiel bezwang die Eintracht aus Frankfurt U9 an diesem Wochenende den SV Werder Bremen U9 mit 3:1 und gewann damit den ersten Rollo Rieper Cup 2009, der beim TV Oyten auf dem Sportgelände der Pestalozzi-Schule durchgeführt wurde.  Zuvor hatten sich die Frankfurter etwas glücklich gegen Fortuna Düsseldorf U9 im Elfmeterschießen (sieben Meter) durchgesetzt, weil die Eintracht buchstäblich in der letzten Spielminute noch den Ausgleich zum 2:2 erzielt hatte.

Weiter setzte sich Hannover 96 U9 gegen Fortuna Düsseldorf U9 beim Spiel um Platz drei durch. Etwas überraschend, aber verdient, landete der SV Hönisch U9 auf Platz 5, nachdem er die Oytener Jugend U10 geschlagen hatte. Darauf folgte die Mannschaft des VFL Wolfsburg U9 auf Platz sieben, vor dem TV Oyten U9, dessen Hauptsponsor Rollo Rieper ist. Auf den weiteren Plätzen fanden sich TV Oyten U10 II, der MTV Riede U9,  der  SV Werder Bremen U8  und der TB Uphusen U9 wieder.

Rouven Rieper, Inhaber des Hauptsponsors Rollo Rieper, berichtet: „Ich habe noch nie so gute fussballerische Leistungen von U9 Mannschaften gesehen. Das war wirklich eine Augenweide, den Bundesliganachwuchs beim Spielen zu beobachten. Ich würde mich nicht wundern, wenn wir einige Talente in ein paar Jahren im Fernsehen oder im Stadion wieder sehen können.“

Aufgrund der hervorragenden Organisation von Andreas Borchert und Detlef Meyer (links im Bild mit Rouven Rieper) will der Inhaber nun jedes Jahr den Rollo Rieper Cup veranstalten. „Die Resonanz war super. Wir haben nur Positives gehört und freuen uns schon auf die nächsten Turniere“, meint Rieper.

In Verbindung zum Fußballsport können alle Eltern, Freunde und Verwandte der teilnehmenden Spieler zum Vorzugspreis die Motive der Kinder auf individuelle Fotorollos von Rollo Rieper drucken lassen. Einfach das gespeicherte Bild in unserem Fotorollo Shop hochladen und bestellen.

One thought on “Eintracht Frankfurt gewinnt den Rollo Rieper Cup 2009 gegen Werder Bremen

  1. Hört sich nach einem tollen Cup für die kleinen an.

    So stelle ich mir Nachwuchsförderung vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.