Wir werden häufig gefragt, ob ein Vermieter es zulassen darf, Faltos bzw. Plissee oder Innenjalousien an die Fenster fest zu montieren bzw. das Fenster anzubohren. Dazu muss man sagen, dass die häufigste Montageart mittlerweile die sogenannte Glasfalzmontage ist, d.h. das Falto oder die Jalousie wird lediglich zwischen die Glasträgerleisten montiert. Das beschädigt nicht das Fenster an sich, sondern lediglich die sogenannte Glasfalz, also das Profil, das die Scheibe hält. Dieses kann ohne große Kosten zu verursachen ausgetauscht werden, ohne dass der gesamte Fensterflügel erneuert werden muss. In der Regel reicht es vollkommen aus, dass bei einer Demontage der Faltos (durch Umzug o.ä.) die kleinen Löcher in den Ecken mit weißem Selikon abgedichtet werden.

In die Glasträgerleisten zu schrauben stellt daher einen sehr großen Unterschied zur Montage auf dem Fensterrahmen dar, weil hier in der Tat der Fensterrahmen bzw. der Fensterflügel beschädigt werden würde. Nichts desto trotz kann ein innenliegender Sonnenschutz auch ohne Bohren auf den PVC-Fensterrahmen gesetzt werden. In diesem Fall wird das System geklemmt mit sogenannten Klemmträgern. Diese Klemmvorrichtungen können Sie gerne bei uns telefonisch (+49 421 700 366) bestellen. Sie müssen lediglich mit den Trägern Ihrer Jalousie, Ihres Rollos oder Plissees verbunden werden. Wir werden Ihnen zu disem Zweck nach Bedarf Gewindeschrauben und Muttern zusenden, so dass sie Ihre Träger ohne Probleme auf die Klemmhalterungen schrauben können.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Die Leserbewertung liegt bei 4 Sternen. Diesen Artikel haben 1 bewertet.

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?