Nicht nur Rolläden aus Aluminium, die außerhalb der Fenster montiert werden, können sehr energiesparend sein, sondern auch Rollos für den Innenbereich. Auf den Bildern sehen Sie zwei Arten von Rollos mit glattem Rollostoff. Beide Varianten wickeln sich innerhalb einer Kassette auf, die ebenfalls wie bei einem Rolladen aus Aluminium besteht und häufig weiß bzw. silbern pulverbeschichtet wird.

Das Minikassettenrollo (SKM) wird häufig direkt auf den Fensterflügel oder auf die Glasleisten geschraubt. Es verhindert durch den direkt vor der Fensterscheibe liegenden Rollostoff, dass Heizungswärme aus dem Wohnraum durch die kalte Scheibe abgekühlt wird. Zwischen Rollostoff und Scheibe bildet sich eine Art Vakuum, das eine Art Trennwand zwischen kalter Luft draußen und warmer Luft im Hausinneren darstellt. Wichtig ist hierbei zu beachten, dass der ausgesuchte Rollostoff auf der Rückseite kunstoffbeschichtet ist, so dass er möglichst wenig Kaltluft in den Wohnraum hineinlassen kann. Ferner sollte man auf die richtige seitliche Führung achten, zwischen der der Rollostoff sauber geführt werden kann.Kassettenrollo vor der Nische Das Rollo wird somit zum zusätzlichen innenliegenden Kälteschutz.

Das Rundkassettenrollo (SKR) wird dagegen häufiger vor der Nische montiert, da es eine größere Rundkassette besitzt. Da mehr Rollostoff in den größeren Kasten hineinpasst, lassen sich dadurch auch größere Höhen realisieren. Dieses Rollo ist sogar noch besser dafür geeignet, die Wärme länger im Wohnraum zu speichern. Denn als Führungsschienen können bei diesem Modell auch sogenannte Verdunkelungsprofile ausgewählt werden, so dass der Rollostoff noch dichter zwischen den seitlichen Führungsprofilen geführt werden kann. Auch bei diesem System ist ein hervorragender Kälteschutz gewährleistet.

Mehr Informationen zu den unterschiedlichen Ausführungen von Rollos erhalten Sie auf Rollo Online.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Die Leserbewertung liegt bei 4.1 Sternen. Diesen Artikel haben 22 bewertet.

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?