Als Eigentümer eines Ein- oder Zweifamilienhauses oder einer Eigentumswohnung kann man Beihilfen für einen neuen Rolladen bekommen. Die Voraussetzung dafür ist, dass der Aussen Rolladen, wie der ausgeschäumte Alu Rolladen von Rollo Rieper, zur Wärmedämmung des Hauses beiträgt und zur Energie Einsparung eingesetzt wird.

Der Staat gewährt  einen Zuschuss von 5% der Investitionskosten, jedoch maximal 2500,– € pro Wohneinheit. Hierfür muss vor Umbaubeginn lediglich ein Antrag bei der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) gestellt werden. Der hierfür nötige Antrag kann einfach und bequem online unter KfW Zuschuss zum Rolladen gestellt werden.

Wichtig zu beachten ist, dass der Außen Rolladen durch einen Fachbetrieb montiert wird. Dazu können Sie uns gerne eine Mail mit Ihren Maßen senden. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot inklusive Montage im Umkreis unserer Filialen.

Auch die Handwerkerkosten für die Rolladenmontage werden bezuschusst. Der gesamte  Zuschuss braucht übrigens nicht zurück gezahlt werden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Die Leserbewertung liegt bei 3.3 Sternen. Diesen Artikel haben 11 bewertet.

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?