Sie möchten Ihre Terrasse überdachen, einen Teil Ihres Gartens oder Ihren Balkon? Sie wissen aber noch nicht, ob es eine Terrassenüberdachung aus Aluminium und Glas oder vielleicht doch eine Überdachung mit verstellbaren / verschiebbaren Aluminiumlamellen sein soll? Dann werden wir Ihnen in diesem Beitrag ein paar Unterschiede aufzeigen, um Ihnen die Entscheidung etwas zu erleichtern.

Terrassendächer, die pflegeleichten Klassiker

Terrassendächer sind eine altbewährte und effektive Art der Terrassenüberdachung. Sie schützen sowohl vor Regen als vor Sonneneinstrahlung, und Ihre Terrasse wird zu einem bequemen Wohnraum verwandelt. Die Technik und Bauweise der Terrassendächer wurde mit der Zeit verbessert und stets perfektioniert. So ist es mittlerweile kein Hexenwerk mehr, eine Terrassenüberdachung nach Maß zu konfigurieren und nach Videoanleitung und Beschreibung aufzustellen. Mit Do It Yourself (DIY) ist auf diese Weise im Terrassenüberdachungskonfigurator viel Geld zu sparen.

Terrassenüberdachung als Sommergarten mit Glasschiebeelementen
Eine Terrassenüberdachung lässt sich mit zusätzlichen Glasschiebewänden auch zum Sommergarten erweitern.

Terrassendächer aus Aluminium sind nicht nur äußerst robust, sondern auch pflegeleicht und besonders vielseitig einsetzbar. Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie ein freistehendes oder ein direkt mit der Hauswand verbundenes Terrassendach bevorzugen. Letzteres stellt auch gleichzeitig die häufigste Montageart dar. Hier ist zu beachten, dass die Wandbeschaffenheit eine Montage zulässt, damit auch im Sturmfall alles fachgerecht hält. Im gegenteiligen Fall kann alternativ auch eine freistehende Terrassenüberdachung mit mindestens vier Pfosten an der Wand befestigt werden, um die nötige Stabilität zu erzielen.

Terrassendächer aus Aluminium werden im wesentlichen mit zwei unterschiedlichen Dacheindeckungen angeboten. Die preiswerte Variante ist die Überdachung mit Polycarbonat-Platten. Deutlich wertiger und gerade in der Maßanfertigung empfohlen sind Glaseindeckungen mit 8 mm bzw. 10 mm VSG (Verbundsicherheitsglas). Hier haben Sie die Wahl zwischen milchglasfolierten Scheiben und klaren Glasscheiben. Letzteres hat den Vorteil, dass die Sicht in den Himmel ungehindert bleibt. Von Nachteil ist, dass sich der Raum unter der Terrassenüberdachung im Sommer unter Klarglas am meisten aufheizt und Sie ggf. einen Blendschutz gegen die Sonnenstrahlen benötigen..

Beschattung für Terrassendächer

Bei Bedarf können Terrassendächer mit einer sogenannten Wintergartenbeschattung ausgestattet werden. Dieser Oberbegriff beschreibt eine Markisenart, die auf oder unter die Terrassenüberdachung montiert wird und in seitlichen Führungen läuft. Hierzu bietet Ihnen Rollo Rieper mehrere Varianten an, z.B. die Aufglasmarkise. Bei dieser Variante haben Sie den großen Vorteil, dass die Sonnenstrahlen bereits vor dem Eindringen durch das Terrassendach abgewehrt werden. Im Sommer erzielen Sie auf diese Weise sowohl für Wintergärten als auch für Terrassenüberdachungen den effizientesten Sonnenschutz.

Terrassendach mit Unterglasmarkise
Als Beschattung für Terrassendächer ist eine Unterglasmarkise pflegeleichter als aufglas.

Alternativ können Sie die CAPRIO Aufglasmarkise auch als Unterglasmarkise umfunktionieren. Hierzu wählen Sie online in der Konfiguration einfach die Montageart „Unterzugmontage“ aus. Diese Montagevariante hat den Vorteil, dass das Markisentuch nicht direkt der Witterung ausgesetzt und leichter zu pflegen ist.

Lamellendächer, die flexible Alternative

Lamellendächer bieten eine flexible Variante zum herkömmlichen Terrassendach. Lamellendächer werden immer beliebter. Ein großer Vorteil sind ihre elektrisch verstellbaren Lamellen. Dadurch kann der Lichteinfall zu jederzeit ganz nach Ihren Wünschen reguliert werden. Mit der eingebauten Sensorik der Lamellendächer kann diese Aufgabe vollkommen selbständig übernommen werden. Die Sensoren erkennen den momentanen Stand der Sonne und stellen automatisch eine optimale Beschattung ein. Bei Regen verschließen sich die Lamellen automatisch, um Schäden an unterstehenden Gegenständen vorzubeugen.

Pinela Lamellendach anthrazit mit Beleuchtung
Das Pinela Lamellendach in anthrazit mit Beleuchtung.

Lamellendächer verfügen über gute Wärmedämmeigenschaften. Dadurch können Sie auch bei kühleren Temperaturen weiterhin Ihre Terrasse genießen. Bei hohen Temperaturen hingegen können die Lamellen geöffnet werden. Das bewirkt eine gute Luftzirkulation und verhindert einen unangenehmen Hitzestau unter dem Dach.

Produkttipp: Beim Lamellendach Pinela Deluxe lassen sich die Dachlamellen zusätzlich zur Seite verschieben. Auf diese Weise erhalten Sie ein Maximum an Tageslicht, wohingegen im geschlossenen Zustand der Lamellen ein optimaler Schutz vor Regen und Witterungswidrigkeiten besteht.

Lamellendächer lassen sich genauso wie Terrassendächer mit Glasschiebeelementen und ZIP-Senkrechtmarkisen aufwerten. Glasscheiben, die sich hintereinander verschieben und wieder verschließen lassen, werten die Terrassenüberdachung zu einem sogenannten Sommergarten auf. Mit ZIP-Senkrechtmarkisen erzielen Sie einen praktischen Sicht- und Sonnenschutz und gleichzeitig durch die beliebte ZIP-Technik einen effizienten Windschutz. Denn ZIP funktioniert wie ein Reisverschluss. Auf diese Weise wird das Markisentuch optimal in den seitlichen Schienen geführt und kann auch bei stärkerem Wind nicht heraus reißen. Ferner bieten viele ZIP-Tücher gleichzeitig einen optimalen Insektenschutz.

Pinela Alulamellendach
Die Alulamellen des Pinela Lamellendachs lassen sich nahezu um 180 Grad wenden und komplett verschließen.

Fazit: Lamellendach oder Terrassendach?

Sowohl Terrassendächer als auch Lamellendächer bieten Ihnen eine hervorragende Überdachungslösung für Ihre Terrasse.

Terrassendächer überzeugen vor allem mit ihrer Pflegeleichtigkeit, den verschiedenen Ausstattungsmöglichkeiten und den Sicht- und Sonnenschutz-Varianten. Mit ihrem robusten, aber trotzdem stilvollen Design werten Glas-Überwachungen Ihre Terrasse optisch auf und Sie gewinnen zusätzlichen Wohnraum.

Lamellendächer sind dagegen pflegeintensiver. Sie überzeugen aber mit maximalem Bedienkomfort durch die funkfern- und sensorgesteuerte Bedienung. Außerdem wirken sie elegant und passen sich ideal allen Witterungsbedingungen an. Die Dachlamellen regulieren das Sonnenlicht und lassen sich bei der Variante Pinela Deluxe auch zusätzlich zur Seite fahren, um freie Sicht zum Himmel zu genießen.

Bei Fragen stehen Ihnen mein Team und ich gerne zur Verfügung.

Ihr
Rouven Rieper
RolloRieper.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Die Leserbewertung liegt bei 4.3 Sternen. Diesen Artikel haben 9 bewertet.

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?