KADECO® Flächenvorhänge

Die Designtechnik mit Kadeco Flächenvorhängen

Mit den Flächenvorhängen von KADECO gelingt die Verbindung von modernem Design und perfekter Funktionalität.
Wählen Sie für die individuelle Anpassung aus mehreren Modellen.

KADECO® Flächenvorhang "FreeLine"

Innovativ und effizient

Modern, funktional und effizient


Diese Eigenschaften zeichnen die FreeLine-Flächenvorh6auml;nge von KADECO aus. Diese innovative Technik ist so überzeugend, dass sie sogar für den German Design Award nominiert wurde. Bis auf eine 50 mm hohe Schiene ist von der Technik von vorne nichts zu sehen, sodass hier das Design absolut im Vordergrund steht. Durch optionale Endkappen aus Metall oder Holz haben Sie die Möglichkeit, das System noch mehr in das bestehende Design des Zimmers zu integrieren.

Die Paneele lassen sich in bis zu 5 Laufkanälen hintereinander anordnen, sodass Sie hier viele Möglichkeiten erhalten, mit den Lichtverhältnissen zu spielen. Da die Paneelwagen kaum sichtbar sind, steht auch hier wieder das Design an vorderster Stelle. Durch die gute Verarbeitung lassen sich die Wagen sehr leicht und nahezu geräuscharm verschieben. Die einzelnen Paneele lassen sich einfach und schnell austauschen und auch die Optik ist absolut überzeugend.

Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit aus drei verschiedenen FreeLine-Modellen zu wählen, sodass diese optimal an Ihren Raum angepasst werden können.


Techniken


Die Technik der Kadeco Flächenvorhänge ist ausgereift und weiß auf ganzer Länge zu überzeugen. Durch die hervorragende Verarbeitung und die Qualität der verwendeten Materialien ist das System leichtgängig, geräuscharm und nahezu wartungsfrei.

  • FreeLine35
  • In der nur 35 mm hohen Schienentechnik können bis zu fünf Laufkanäle in festen Abständen hintereinander positionert werden. Das puristische Design hält sich dezent zurück und überzeugt genauso wie das einfache Ein- und Aushängen der Paneele.
  • FreeLine50
  • Von vorne betrachtet ist nur eine 50 mm hohe Aluminiumschiene sichtbar. Bis zu fünf Laufkanäle können hintereinander angeordnet werden. Diese nehmen weitestgehend unsichtbar die einzelnen Paneelwagen auf, mit denen sich die Stoffe nahezu lautlos verschieben lassen.
  • FreeLine50-IL
  • Ein Aluminium-Innenlaufprofil ergänzt die Flächenvorhangschiene im vorderen Lauf. Hier können weich fallende Stoffe eingearbeitet werden, um die linearen Konturen des Flächenvorhangs einzurahmen. Das ganze System erhält dadurch eine dekorative Komponente.

Optionen


Für den oberen und unteren Abschluss der Paneele haben Sie verschiedene Möglichkeiten: Bei den ausgerüsteten (festen) Geweben können Sie entweder eine hochwertige Aluminiumschiene wählen, die sichtbar ist, oder oben eine Flauschband mit unterem Saum. Für die textilen (weichen) Gewebe wird grundsätzlich mit seitlichen Säumen sowie oberen Flauschband und unterem Saum gearbeitet.

Zudem können auf Wunsch Echtholzendkappen in Ahorn, Kirschbaum oder Walnuss der FreeLine50 eine individuelle Note verleihen.

Paneelwagen


  • Typ FLP
  • Der Stoff wird durch einen Keder sauber in das Aluminiumprofil des Paneelwagens eingeschoben, wodurch keine Nähte sichtbar sind.
  • Typ FLK
  • Das aufgenähte Flauschband des Stoffes wird auf dem Klettband des Paneelwagens fixiert, sodass der Stoff zur Wäsche leicht wieder abgenommen werden kann (Standard für Textile Gewebe).

Unterer Abschluss


  • Typ AFP
  • Das elegante Aluminiumprofil bildet optisch einen perfekten Abschluss des Stoffpaneels und wird standardmäßig mit dem Paneelwagen Typ FLP verarbeitet.
  • Typ AFS
  • Textile (weiche) Gewebe erhalten unten einen Saum, in den ein Profil zur Beschwerung eingelegt wird (Standard mit dem Klettpaneelwagen, Typ FLK).

KADECO® Flächenvorhang "ClassicLine"

Für eine moderne Raumgestaltung

Design und Funktionalität zugleich


Flächenvorhänge von KADECO sind ein gern eingesetztes Element in der modernen Raumgestaltung. Dies liegt vor allem daran, dass Sie neben dem dekorativen Aspekt auch einen effizienten und funktionalen Sicht-, Sonnen- und Blendschutz erhalten. Die einzelnen Paneele lassen sich einzeln bewegen und sind in der Breite und Anzahl variabel.

Die Paneele laufen durch Wagen in den Schienen und durch die geringe Reibung erfolgt dies nahezu geräuschlos. Durch diese hervorragenden Eigenschaften steht Ihnen neben den herkömmlichen eine ganze Bandbreite an weiteren verschiedenen Einsatzmöglichkeiten wie als Raumteiler, Wandverkleidung oder gar als Schiebetür für Schränke zur Verfügung.


Techniken


Bei diesen KADECO-Flächenvorhängen haben Sie die Wahl zwischen der ClassicLine und der SlimLine. Beide überzeugen mit den hochwertigen Komponenten und entsprechender Verarbeitung.

Unterscheiden tun sich die beiden in der Dicke der Schiene, welche bei der ClassicLine 17 mm und bei der SlimLine 11 mm beträgt. Für beide eignet sich die Montage unter der Decke.

  • ClassicLine
  • Die ClassicLine-Schiene hat eine Höhe von 17 mm und wird mittels Clips oder sogenannten Schnellspannern unter der Decke befestigt.
  • SlimLine
  • Mit einem flachen Aufbau von nur 11 mm wird die SlimLine-Schiene direkt unter der Decke verschraubt.

Optionen


Technisch ausgereift, einfache Bedienung und hochwertige Komponenten - Eigenschaften mit denen die KADECO-Flächenvorhänge überzeugen.

  • Frei verschiebbarer Flächenvorhang (FVV)
  • Bei diesem System werden die einzelnen Paneele per Hand in die gewünschte Position gezogen. Optional kann dies allerdings auch mit einem Bedienstab erfolgen, da dafür entsprechende Ösen vorhanden sind. Um den Stoff beim Verstellen zu schonen, können Magnet-Plättchen auf dem Stoff angebracht werden, welche dann als Griff dienen. Grundsätzlich ist die Paneelbreite und -anzahl von Ihnen frei wählbar, durch Profilverbinder haben Sie aber auch die Möglichkeit mehrere Schienen miteinander zu verbinden.
  • Flächenvorhang mit Schnurzugbedienung (FVS)
  • Die Seite des Schnurzugs kann im Vorfeld von Ihnen frei gewählt werden. Durch eine Rollenlagerung der Paneelwagen sowie eine Rollenumlenkung wird ein Verstellen der Paneele bis zu einer Breite von 7 m sehr einfach und komfortabel gestaltet. Auch hier können Sie wieder die Anzahl, Breite sowie die Überlappung der einzelnen Paneele selbst festlegen.
  • Flächenvorhang mit Bedienstab (FVB)
  • Die Bedienung der Anlage erfolgt durch den Schleuderstab am ersten Paneelwagen, der die folgenden Paneele über Mitnehmer nacheinander aufzieht. Durch Profilverbinder lassen sich mehrere Schienen kombinieren und so auf über 7 Metern erweitern. Ein leichtgängiges Verschieben wird durch die rollengelagerten Paneelwagen erreicht. Paneelbreite, -anzahl und -überlappung sind frei wählbar und können so optimal auf die jeweilige Raumsituation abgestimmt werden. Die formschönen Profile sind aus Aluminium in silber oder weiß erhältlich und lassen sich miteinander verbinden.
  • Flächenvorhang mit Motorisierung (FVM)
  • Die Bedienung läuft motorisiert, mit komfortabler Ansteurerung über eine Funkfernbedienung. Achtung: Die SlimLine-Technik ist ausschließlich mit frei verschiebbaren Paneelen verfügbar (SVV)

ClassicLine - variantenreich


Bei den ClassicLine-Flächenvorhängen von KADECO können Sie aus zwei verschiedenen Paneelwagen-Typen wählen. Diese unterscheiden sich in der jeweiligen Optik sowie im unteren Abschluss am Paneelrand voneinander. Dies ist bei fast allen Stoffen möglich.

Die textilen Stoffe, die gesäumte Ränder und oben angenähte Flauschbänder vorweisen, werden grunds6auml;tzlich mit dem Klettpaneelwagen CLK kombiniert.

Paneelwagen


  • Typ CLP
  • Der Stoff wird mit einem Keder sauber in das Aluminiumprofil des Paneelwagens eingeschoben, wodurch keine Nähte sichtbar sind.
  • Typ CLK
  • Das aufgenähte Flauschband des Stoffes wird auf dem Klettband des Paneelwagens fixiert und kann zur Wäsche leicht wieder abgenommen werden (Standard für textile Gewebe).

Unterer Abschluss


  • Typ ACP
  • Das Aluminiumprofil bildet optisch einen perfekten Abschluss des Stoffpaneels und wird standardmäßig mit dem Paneelwagen Typ CLP verarbeitet.
  • Typ ACS
  • Textile (weiche) Gewebe erhalten unten einen Saum, in den ein Profil zur Beschwerung eingelegt wird (Standard mit dem Klettpaneelwagen, Typ CLK).